ENERGIE UND LASTMANAGEMENT

  • 0

Erfolgreiche 1. E-Mobilitätsfachtagung in Niederösterreich

Ein großer Erfolg war die 1. E-Mobilitätsfachtagung “e-Mobil in Niederösterreich” sowohl in Hinblick auf die Besucheranzahl als auch inhaltlich. Organisiert vom E-Mobilitätsverantwortlichen der ECOplus NÖ Oliver Danninger und eröffnet von Ländesrätin Petra Bohuslav und Landesrat StefanPernkopf trafen sich rund 150 E-Mobilitäts ExpertInnen und Interessierte.

Ein reger Gedankenaustausch und – im Sinne der Sache – teilweise kontroversielle Diskussionen in Hinblick auf den Bau der E-Infrastruktur und Geschäftsmodelle führten zu interessanten Gesprächen. Von der Gründung neuer Vereine bis hin zum bis hin zum “bewegen wir etwas durch Taten” wurde viel diskutiert. ENIO konnte sich im Rahmen der Fachtagung mit seinem Angebot gesteuerter Ladeinfrastruktur zur Abrechnung und zum Energiemanagement vielen Teilnehmern präsentieren und interessante Kontakte knüpfen und vertiefen.

Im Bild der ENIO Demonstrationsbereich gemeinsam mit T-Systems. v.l.n.r. Josef Mayer (E-Mobilist) Thomas Hochreiter (ENIO), Alexander Decker (T-Systems) und der Veranstalter der Fachtagung Oliver Danninger (ECOplus).

Anmerkung: Alexander Decker wurde nicht in die Ladesäule eingesperrt sondern steht dahinter.


  • 0

Erfolgreiche 1. E-Mobilitätsfachtagung in Niederösterreich

Ein großer Erfolg war die 1. E-Mobilitätsfachtagung “e-Mobil in Niederösterreich” sowohl in Hinblick auf die Besucheranzahl als auch inhaltlich. Organisiert vom E-Mobilitätsverantwortlichen der ECOplus NÖ Oliver Danninger und eröffnet von Ländesrätin Petra Bohuslav und Landesrat StefanPernkopf trafen sich rund 150 E-Mobilitäts ExpertInnen und Interessierte.

Ein reger Gedankenaustausch und – im Sinne der Sache – teilweise kontroversielle Diskussionen in Hinblick auf den Bau der E-Infrastruktur und Geschäftsmodelle führten zu interessanten Gesprächen. Von der Gründung neuer Vereine bis hin zum bis hin zum “bewegen wir etwas durch Taten” wurde viel diskutiert. ENIO konnte sich im Rahmen der Fachtagung mit seinem Angebot gesteuerter Ladeinfrastruktur zur Abrechnung und zum Energiemanagement vielen Teilnehmern präsentieren und interessante Kontakte knüpfen und vertiefen.

Im Bild der ENIO Demonstrationsbereich gemeinsam mit T-Systems. v.l.n.r. Josef Mayer (E-Mobilist) Thomas Hochreiter (ENIO), Alexander Decker (T-Systems) und der Veranstalter der Fachtagung Oliver Danninger (ECOplus).

Anmerkung: Alexander Decker wurde nicht in die Ladesäule eingesperrt sondern steht dahinter.


  • 0

BEA ist CLIMATE STAR

Baden, 3. 10. 2014: Unter dem Motto “Gemeinsam für den Wandel” wurden am 2. Oktober in der Burg Perchtoldsdorf aus neun europäischen Ländern die besten Klimaschutz-Projekte mit dem europäischen Climate Star prämiert. Baden gewinnt mit dem Projekt „bea – das Badener eCar Sharing” und ist ein Climate Star des Jahres 2014. ENIO lieferte für das Projekt die intelligente an ETSweb angebundene Elektroladeinfrastruktur am Car sharing Standort in Baden.

Mit bei der Preisverleihung dabei sein durfte, sowohl als BEA Mitglied als auch als Ladeinfrastrukturprovider, der Geschäftsführer der ENIO GmbH Fritz Vogel. (Im Bild 2.te Reihe zwischen LR Stefan Pernkopf (NÖ Lreg. und Vizebürgermeisterin Helga Krismer (Baden) die den Star halten. mehr


  • 0

BEA ist CLIMATE STAR

Baden, 3. 10. 2014: Unter dem Motto “Gemeinsam für den Wandel” wurden am 2. Oktober in der Burg Perchtoldsdorf aus neun europäischen Ländern die besten Klimaschutz-Projekte mit dem europäischen Climate Star prämiert. Baden gewinnt mit dem Projekt „bea – das Badener eCar Sharing” und ist ein Climate Star des Jahres 2014. ENIO lieferte für das Projekt die intelligente an ETSweb angebundene Elektroladeinfrastruktur am Car sharing Standort in Baden.

Mit bei der Preisverleihung dabei sein durfte, sowohl als BEA Mitglied als auch als Ladeinfrastrukturprovider der Geschäftsführer der ENIO GmbH Fritz Vogel. (Im Bild 2.te Reihe zwischen LR Stefan Pernkopf (NÖ Lreg. und Vizebürgermeisterin Helga Krismer (Baden) die den Star halten. mehr


  • 0
Ladestation in Baden

E-Ausfahrt “ins” Casino Baden

Mehr als 15 Elektrofahrzeuge standen für die Elektroausfahrt des Energiereferats der Stadt Baden für interessierte Meinungsbildner am 19.9. beim Casino Baden bereit.

Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Kurt Staska, Viezbürgermeisterin Helga Krismer und Gerfried Koch vom Energiereferat der Stadt Baden nahm Fritz Vogel von ENIO der seinen ZOE auch vor der schönen Kulisse des Casinos platzierte an der Ausfahrt teil.

Die Fahrt selbst, bei der man jeweils mehrere Fahrzeuge testen konnte, ging dann über einen 35 km Rundkurs durch Bad Vöslau, Berndorf und Leobersdorfs.


  • 0

Vortrag E-Mobilität in der Praxis, Baden, WirtschaftsService “at the Park” Hotel 18. 9. – Rückblick

Rund 30 sehr interessierte Zuhörer fand der vom WirtschaftsService und dem Energiereferat Baden gemeinsam veranstaltete Vortrag zum Thema E-Mobilität von Fritz Vogel (GF ENIO und everynear)

Nach dem theoretischen Teil konnten auch noch E-Fahrzeuge in der Praxis getestet werden. Neben dem Tesla Roadster von Manfred Hillinger standen dafür auch noch ein ZOE, ein E-Kangoo und ein NV200 bereit. Die Fahrten, die bis nach Sooß gingen, überzeugten alle Teilnehmer.

Im Bild eine der interessierten Teilnehmerinnen des Abends, Frau Sibylle Palzer, geschäftsführende Gesellschafterin der Pario Design gemeinsam mit Fritz Vogel im Cockpit unseres ZOEs.


  • 0

Weltrekord: 507 E-Fahrzeuge bei der WAVE 2014

Louis Palmer der Tour Director freut sich, dass die Landesagentur für Elektromobilität (e-mobil BW) mit viel Aufwand ein absolut professionelles Video über den  Weltrekord der WAVE – E-Rally und die Kreation des Riesenherz mit 507 E-Fahrzeugen hergestellt hat.

ENIO gratuliert Louis Palmer zu diesem großartigen Erfolg!

Das Video dazu auf VIMEO


  • 0

Weltrekord: 507 E-Fahrzeuge bei der WAVE 2014

Louis Palmer der Tour Director freut sich, dass die Landesagentur für Elektromobilität (e-mobil BW) mit viel Aufwand ein absolut professionelles Video über den  Weltrekord der WAVE – E-Rally und die Kreation des Riesenherz mit 507 E-Fahrzeugen hergestellt hat.

ENIO gratuliert Louis Palmer zu diesem großartigen Erfolg!

Das Video dazu auf VIMEO


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen